top of page

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Patienten, sehr geehrter Patient

Der Schutz Ihrer Daten ist mir sehr wichtig. Ich möchte Sie hiermit darüber informieren, für welche Zwecke ich Ihre Daten verwende und wie ich mit Ihren Daten umgehe. 

1.0 - Verantwortliche für die Datenverarbeitung

physio dihei - Johanna Schwarz, Haldenstrasse 14a, 8362 Balterswil

2.0 - Zweck der Verarbeitung

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, muss ich einige Daten von Ihnen erfassen. Nebst den zur Abrechnung erforderlichen Personendaten, gehört dazu insbesondere die Protokollierung der Therapien (Übungen, Dauer, Beobachtungen, Fortschritte, etc.). 

3.0 - Art der Verarbeitung und Speicherung

Zwecks maximaler Transparenz lege ich gerne offen, mit welcher Software ich arbeite. 

Sämtliche Patientendaten (Dokumentation und Abrechnung) werden ausschliesslich in der Praxissoftware ePhysio-pharmed Solutions AG erfasst und gespeichert (Daten sind geschützt, der Standard entspricht demjenigen, der im Gesundheitswesen nötig und üblich ist). 

Ich übermittle keinerlei Patientendaten via eigener Server oder via ungesicherter Verbindung. Ihre Daten werden durch mich ausschliesslich via MediData-Netz oder Hin-Mail übermittelt. 

Damit übertrage ich Ihre Daten gesichert auf den Server von ePhysio-pharmed Solutions AG. 

Weiterführende Informationen zu den angewendeten Standards betreffend Verschlüsselungstechnologie, Serverstandorte, usw. finden Sie direkte auf der Homepage der entsprechender Software-Hersteller. 

4.0 - Empfänger Ihrer Daten

Ich behandle alle Patientendaten mit einem Höchstmass an Vertraulichkeit und Diskretion. Eine Weitergabe Ihrer Daten findet ausschliesslich an Ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte und an Ihre Krankenversicherung statt. Die Weitergabe der Daten erfolgt direkt via ePhysio-pharmed Solutions AG und MediData-Netz oder Hin-Mail. Dies erlaubt es mir, den Abrechnungsprozess stark zu vereinfachen, damit mehr Zeit für Sie und die Therapie bleibt. 

Eine Weitergabe an andere Personen oder Stellen als die voran genannten, fände insoweit nur statt, als dass ich hierzu gesetzlich verpflichtete würde (Strafverfolgungsbehörden) oder Sie der Datenweitergabe ausdrücklich zugestimmt haben. 

5.0 - Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 13 der Bundesverfassung legt grundlegend fest, dass jede Person Anspruch auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung sowie ihres Brief-, Post- und Fernmeldeverkehr sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten hat. 

Um diesen Schutz gesetzlich zu verankern, wurde das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) verabschiedet, das seit dem 1. Juli 1993 in Kraft ist. Die entsprechende Verordnung (VDSG) regelt die Einzelheiten. 

Ausserdem existieren auch in anderen Gesetzen und Bereichen zahlreiche Bestimmungen zum Schutz der Persönlichkeit. In den Artikeln 28-28l des Zivilgesetzbuches (ZGB) wird festgelegt, wie im Fall von Persönlichkeitsverletzungen rechtlich vorgegangen wird. 

6.0 - Ihre Rechte

Nach dem Datenschutzgesetzt steht Ihnen das Recht auf Auskunft, Dantenübertragbarkeit und Einschränkung der Verarbeitung zu. 

Wenden Sie sich bitte bei allen Fragen zum Thema Datenschutz jeder Zeit gerne auch direkt an mich.

Ich stehe Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Balterswil, 01.01.2022

Johanna Schwarz

bottom of page